16.03.17: Vortrag „Die Schwalbe“

„Mitten im Winter habe ich erfahren, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt.“
Albert Camus

Wir durften am 16.03.2017 Frau Mag. Angelika Vanek-Enyinnaya, Gründerin und Geschäftsführerin der Wohn- und Beschäftigungsinitiative für Frauen in Lebenskrisen „Die Schwalbe“ bei uns als Vortragende begrüßen. Frau Vanek-Enyinnaya erläuterte uns die Beweggründe, welche zur Gründung der Initiative „Die Schwalbe“ führten. Nach einem Aufenthalt als Patientin am LSF erkannte Frau Mag. Vanek-Enyinnaya wie schwierig es für viele Frauen ist, nach einem Klinikaufenthalt im Leben wieder Fuß zu fassen. Daher entschloss sie sich zur Gründung von „Die Schwalbe“ als Initiative für Frauen in Lebenskrisen. Frau Angelika Vanek-Enyinnaya schilderte uns die Gründungsphase, welche viele Herausforderungen mit sich brachte und in der allerlei Hindernisse zu überwinden waren. Anschließend beschrieb sie uns den Alltag in der Wohngruppe. Zusätzlich zu Tätigkeiten, wie beispielsweise dem kreativen Bereich oder Entspannungstechniken wie z. B. Yoga, kümmern sich die Bewohnerinnen um den Garten und das hauseigene Cateringservice (Fingerfood und Süßspeisen). So werden beispielsweise zu Weihnachten um die 150 kg Kekse gebacken und verkauft.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Mag. Angelika Vanek-Enyinnaya für diesen spannenden Vortrag und den Einblick, den sie uns in ihre so wertvolle Arbeit gewährt hat.